Pressemitteilungen vom 31.03.2016:

FDP Gladbeck trauert um Guido Westerwelle

Die Mitglieder der FDP Gladbeck sind tief bestürzt über den frühen Tod des langjährigen Parteivorsitzenden und früheren Außenministers Guido Westerwelle. „Natürlich wussten wir um die Schwere seiner Erkrankung und auch, dass es ihm in den letzten Wochen nicht gut ging. Dennoch hat sein Tod überrascht und macht uns sehr traurig“ kommentiert Ratsmitglied Michael Tack.
Die Parteivorsitzende Christine Dohmann erinnert sich: „Ich habe Guido Westerwelle 1988 kennengelernt, damals war ich erst ein paar Wochen Mitglied bei den Jungen Liberalen, er deren Bundesvorsitzender. Seitdem traf ich ihn mehrmals im Jahr bei verschiedenen Veranstaltungen. Sein scharfer politischer Verstand, sein Esprit und sein Humor waren mir häufig Inspiration und Motivation. Guido Westerwelle hat mehrfach den Kreis Recklinghausen und auch Gladbeck besucht. Er hat die Kommunalpolitiker, die täglich vor Ort mit ihrem Namen und ihrer Arbeit für die FDP stehen, sehr geschätzt. Unvergessen bleibt natürlich der große Erfolg bei der Bundestagswahl 2009. Das Ergebnis von 14,6% ist untrennbar mit der Person Guido Westerwelle verbunden. Sein Umgang mit seiner schweren Krankheit und sein öffentliches Auftreten im vergangenen Herbst haben vielen Menschen Mut gemacht und nachhaltig beeindruckt. Ich habe ihm gewünscht und gehofft, dass er seine Krankheit überwinden kann und bin jetzt sehr traurig.“
Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Mitgliedschaft


TERMINE

29.04.2019Sitzung des Kulturausschusses02.05.2019Sitzung des Stadtplanungs- und Bauaussch...04.05.2019Infostand zur Europawahl» Übersicht

FREI-BRIEF

ARGUMENTE

Argumentation