Pressemitteilungen vom 19.10.2009:

JuLis: Kleinraumdisco in den Tunnel

Die Jungen Liberalen sehen klares Potential für eine weitere Nutzung des Tunnels am Goetheplatz.

So sollte die Fläche nicht wie bisher ungenutzt bleiben, sondern sinnvoll im Sinne der Wirtschaft und Jugend genutzt werden. Lokale Gastronomiebetriebe wie z.B. die "Lumumbar" oder das "Check Inn" zeigen, dass die Gladbecker Jugend Interesse an neuen und alternativen Abendgestaltungsmöglichkeiten hat. So bietet die Fläche des Tunnels inklusive des leer stehenden Ladenlokals genug Fläche für einen Gastronomiebetrieb im Sinne einer "Disco im Untergrund". Vor allem fehlt der Gladbecker Abendszene noch eine Disco mit etwas mehr Platz zum Feiern und Tanzen. Auch die optimale Anbindung an den ÖPNV und die zentrale Lage innerhalb Gladbecks sind weitere positive Standortmerkmale.

Dazu Sascha Krinke, Initiator des Projektes JuLis Gladbeck:
"Eine Nutzung des Tunnels als Gastronomiefläche bietet kulturell und auch wirtschaftlich viele Chancen für die Gladbecker Innenstadt und könnte dazu beitragen die Innenstadt weiter zu beleben. Zu einer modernen Stadtpromenade gehört auch eine moderne Disco mit dem gewissen Etwas. Und eine Disco im Tunnel hat genau dieses Etwas."

Hierbei bleibt eine Prüfung der Machbarkeit der Idee noch offen, doch genau diese Prüfung sollte der nächste Schritt sein, um den Tunnel effektiv zu nutzen und nicht weiter verkommen zu lassen.
Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Mitgliedschaft


TERMINE

29.04.2019Sitzung des Kulturausschusses02.05.2019Sitzung des Stadtplanungs- und Bauaussch...04.05.2019Infostand zur Europawahl» Übersicht

FREI-BRIEF

ARGUMENTE

Argumentation